Ungewöhnliche Rettungsmission! Zwei Dachse in Not

Zwei Dachse haben sich in eine sehr bizarre Lage gebracht.
Zwei Dachse haben sich in eine sehr bizarre Lage gebracht.©Picturedesk, Bildmontage HEUTE
Da sitzen die Waldbewohner doch tatsächlich an einer Leiter über einem Kanal in England fest. Feuerwehr und Tierrettung hatten alle Hände voll zu tun.

Zwei britische Hunde namens "Tara" und "Bella" zeigten beim alltäglichen Spaziergang plötzlich großes Interesse an irgendetwas an der Kanalmauer. Besitzerin Mandy Williams entdeckte den Grund und schlug sofort Alarm. Zwei Dachse waren offenbar zwischen Kanalmauer und Zutrittsleiter eingeklemmt.

Die Tierschutzorganisation "RSPCA" (Royal Society for the Prevention of Cruelty to Animals) traf schnellstmöglich ein und bat auch die zuständige Feuerwehr um Hilfe. Dann begann die Rettungsmission. Die Feuerwehrleute seilten sich langsam in den Kanal ab und versuchten vorsichtig den ersten Dachs mittels Greifzange - Dachse können ja mitunter ganz schön aggressiv werden - in Sicherheit zu bringen. Der zweite Dachs machte es den Rettern etwas schwerer und hüpfte immer wieder ins Wasser, bis man auch ihn schlussendlich mit dem Greifer erreichen konnte.

Momentan befinden sich die zwei Gauner in der Obhut der Tierschutzorganisation und durchlaufen eine sogenannte Rehabilitationsphase, bevor sie wieder ausgewildert werden. Vielen Dank an die Retter!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
EnglandTierrettungTierschutzDachsStadt- und Wildtiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen