Unheilbar: Dschungelcamp-Star bekommt Krebs-Diagnose

Julian FM Stöckl mit Rainer Langhans.
Julian FM Stöckl mit Rainer Langhans.picturedesk
Der "Hippie" gehört zu den bekanntesten Figuren der 68-er Bewegung. Nun bekam Rainer Langhans eine erschütternde Diagnose.

Im Jahr 2011 zog Langhans ins Dschungelcamp und wurde plötzlich einem ganz neuen Publikum bekannt. Dieses konnte mit dem Freigeist zwar relativ wenig anfangen, er selbst erlebte dennoch so etwas wie einen zweiten Frühling. So plagten ihn zuvor Geldprobleme, die er mit seiner Teilnahme bei der Show zumindest teilweise aus der Welt schaffen konnte. 

Nun hat der Hippie einen ganz anderen Schock zu verkraften. Gegenüber "Bild" erzählte der 80-Jährige, dass er vor einigen Wochen schmerzen beim Urinieren bekam. Schließlich kam es sogar zu einem Harnverschluss: "Bei der Untersuchung in der Klinik fanden die Ärzte den Tumor. Er ist aggressiv und unheilbar."

"Habe einiges ausprobiert"

Langhans unterzieht sich nun einer "chemischen Kastration". Dabei verlangsamt sich das Wachstum des Geschwürs. Der 80-Jährige sieht es aber als "letzte Ölung" an. 

Dass ausgerechnet die Prostata vom Tumor befallen ist, überrascht Langhans nicht: "Die verweist auf Sexualität. Da habe ich ja einiges ausprobiert."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Dschungelcamp

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen