Vergiftung!

Christina Applegate aß unfreiwillig Menschen-Kot

Wie Schauspielerin Christina Applegate in ihrem Podcast erzählt, ist sie an einem "schweren" Sapovirus erkrankt. Jetzt muss sie Windeln tragen.

Heute Entertainment
Christina Applegate aß unfreiwillig Menschen-Kot
Pech für Christina Applegate: Seit Jahren leidet sie an Multipler Sklerose, nun sind zwei neue Infektionen hinzugekommen.
YouTube/JimmyKimmelLive

Christina Applegate (52) hat kürzlich über einen sehr unerfreulichen Vorfall gesprochen. In ihrem Podcast spricht die "Dead to Me"-Darstellerin zum ersten Mal darüber, sich mit einem Sapovirus infiziert zu haben. Dieses Virus wird häufig durch fäkal-oralen Kontakt übertragen.

"Ich trage Windeln"

In der neuesten Ausgabe ihres MeSsy-Podcasts sprach Applegate am Dienstag über ihre äußerst unangenehme Krankheit. Es begann damit, dass ihr schwindelig und übel wurde. Sie verlor ihren Appetit und war nicht mehr in der Lage, irgendetwas zu tun. Ein Stuhltest, dem sie sich unterzog, ergab die Diagnose Sapovirus. Die Symptome sind Erbrechen und Durchfall, die in der Regel nach einer Woche wieder abklingen. Darüber hinaus leidet die 52-Jährige an Multipler Sklerose, wie im Jahr 2016 öffentlich bekannt wurde.

"Jetzt wird's ekelhaft: Ich bin um 3 Uhr morgens in einer Lacke voller Scheiße aufgewacht. Ich wusste nicht, dass es passiert ist, und um 3 Uhr morgens MS zu haben und zu versuchen, die Bettwäsche zu wechseln, das macht keinen Spaß."

"Aber das bringt mich zu meinem nächsten Thema: Ich trage Windeln", beichtet sie. Seit fast drei Wochen hat sie das Virus in sich. Sie hat eine Vermutung, wie sie sich angesteckt hat: Ein Salat zum Mitnehmen in einem Restaurant, das sie seit 15 Jahren besucht. "Es ist, als ob man den Kot einer anderen Person mit dem Essen aufnimmt. Den Kot einer anderen Person ist in meinen Mund gekommen und ich habe sie gegessen!", so die Schauspielerin fassungslos.

Corona kam dazu

Zu allem Überfluss sei sie auch noch an Corona erkrankt. Die gesundheitliche Tortur begann nach Angaben der Schauspielerin vor einigen Wochen, als eine ihr "sehr nahestehende Person" Covid-19 mit nach Hause brachte und sie sich dadurch zum ersten Mal mit dem Virus infizierte. Durch ihre Multiple Sklerose ist ihr Immunsystem ohnehin geschwächt, was zu schweren Symptomen führte. So verursachte die Infektion eine Brustinfektion und einen beschleunigten Herzschlag. "Ich war so krank. Ich konnte nichts essen. Ich konnte nichts tun", erinnert sich die Podcasterin.

VIP-Bild des Tages

1/172
Gehe zur Galerie
    Heiß, Heißer, Mike & Leyla! Einigen Fans ist das jedoch zu viel...
    Heiß, Heißer, Mike & Leyla! Einigen Fans ist das jedoch zu viel...
    instagram/leylalahouar

    Auf den Punkt gebracht

    • Die Schauspielerin Christina Applegate spricht in ihrem Podcast über ihre Infektion mit dem Sapovirus
    • Den hat sie vermutlich durch kontaminiertes Essen in einem Restaurant bekommen
    • Sie berichtet von den unangenehmen Symptomen
    • Dabei offenbart sie, dass sie ihrer Windeln tragen muss
    • Zusätzlich hat sie auch noch eine Covid-19-Infektion durchgemacht
    • Aufgrund ihres geschwächten Immunsystems war alles besonders schwerwiegend
    red
    Akt.