Uni wirbt mit Fake-Studentinnen

Wie viele andere Werberinnen, war Bloggerin Lauren nie auf der Anglia Ruskin Uni.
Wie viele andere Werberinnen, war Bloggerin Lauren nie auf der Anglia Ruskin Uni.Instagram
Influencer warben für eine Uni in Großbritannien, ohne jemals dort gewesen zu sein. Dass es bezahlte Werbung war, stellte sich erst später heraus.

Diese Kampagne ging nach hinten los! Die Anglia Ruskin University in Cambridge (Großbritannien) bezahlte Influencer, um für die Uni die Werbetrommel zu rühren. Die Lifestyle-, Mode- und Reise-Blogger mit zahlreichen Followern machten ihren Fans die Uni mit tollen Fotos schmackhaft – aber ohne jemals dort gewesen zu sein.

Reisebloggerin Lauren etwa schrieb zu einem ihrer Fotos, all das habe ihr Uni-Abschluss ermöglicht. Eine andere schilderte ihr Leben als Studentin – war allerdings auch nie an der Uni. Fake, wie jetzt aufgedeckt wurde. Die Uni-Verantwortlichen behaupten, dass alle Beiträge als bezahlte Werbung gekennzeichnet gewesen seien.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
UniversitätGroßbritannienSocial MediaInstagram

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen