United-Fans stürmen Klubgelände, blockieren Spielfelder

United-Fans stürmten das Trainingsgelände.
United-Fans stürmten das Trainingsgelände.Twitter
Bei Manchester United gehen weiterhin die Wogen hoch. Fans der "Red Devils" sind am Donnerstag in das Trainingsgelände des Klubs eingedrungen. 

Der englische Premier-League-Klub war einer von zwölf Vereinen, der als Gründungsmitglied die mittlerweile zerbrochene Super League startete. Nach heftigen Fan-Protesten hat United dann in der Nacht auf Mittwoch - wie alle anderen englischen Klubs - den Rückzug aus der milliardenschweren Liga angekündigt. Geschäftsführer und Super-League-Vizevorstand Ed Woodward hatte daraufhin seinen Rücktritt mit Jahresende angekündigt. 

Doch das ist den Fans nicht genug. Am Donnerstagvormittag hatten Anhänger der "Red Devils" das Trainingsgelände gestürmt. Die frustrierten Fans blockierten Eingänge, hängten Transparente auf und belagerten schließlich Trainingsfelder. Spieler waren dabei nicht anwesend.

Der Zorn der Fans richtete sich gegen Besitzer Joel Glazer. Die US-Eigentümerfamilie, die United 2003 übernommen hatte, ist den Fans schon länger ein Dorn im Auge. "Raus mit den Glazers" war auf Transparenten zu lesen gewesen. Genauso wie: "Wir entscheiden, wo ihr spielt". 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Manchester UnitedPremier League

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen