United mit Sancho einig, feilscht jetzt mit Dortmund

Jadon Sancho ist auf dem Sprung nach England.
Jadon Sancho ist auf dem Sprung nach England.Imago Images
Manchester United wirft wieder die Angel nach Jadon Sancho aus. Jetzt geht es um die Ablöse – das erste Angebot ging bei Borussia Dortmund ein.

Das Tauziehen um Jadon Sancho hat begonnen – erneut. Wie schon im vergangenen Sommer hat es Manchester United auf das englische Supertalent von Borussia Dortmund abgesehen.

Im Vorjahr war der Deal noch an der, für die Red Devis zu hohen, Ablösesumme gescheitert. Jetzt feilschen die beiden Klubs abermals um die Dienste des Flügels.

15 Millionen Euro Gehalt

Dabei soll United den ersten Schritt gewagt haben. Laut "Bild" ist das erste Angebot schon beim BVB eingegangen. Die Briten bieten demnach 70 Millionen Euro. Zum Vergleich: Im Vorjahr war noch bis zu 150 Millionen Euro als Summe durch die internationalen Fachblätter kursiert.

Seither ist ein weiteres Jahr verstrichen, damit auch das Ende von Sanchos Vertrag näher gerückt. Das sollte den Preis drücken. Allerdings nicht auf 70 Millionen – das soll der Klubspitze in Dortmund zu wenig sein. United muss wohl mindestens 90 Millionen auf den Tisch legen, um sich die Dienste des ehemaligen Manchester-City-Jugendspielers zu sichern.

Bei den Verhandlungen mit Dortmund dürfte es sich um die letzte Hürde im Poker um Sancho handeln. Der Spieler und United sollen sich bereits auf einen Vertrag geeinigt haben, Sancho künftig 15 Millionen im Jahr verdienen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Fussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen