United vertagt die Titel-Party von Rivale City

Manchester United jubelt über den Sieg bei Aston Villa.
Manchester United jubelt über den Sieg bei Aston Villa.picturedesk.com
Manchester United besiegt Aston Villa nach Rückstand 3:1 und hält die englische Meisterschaft zumindest formal offen. City muss die Feier verschieben.

3:1! Manchester United sicherte am Sonntag mit einem Sieg bei Aston Villa den zweiten Tabellenplatz der Premier League ab. Ebenfalls sicher: Stadtrivale Manchester City muss sich noch einige Tage gedulden, ehe der Titel auch rechnerisch sicher ist.

United verkürzte den Rückstand auf den Leader mit einem Spiel weniger auf dem Konto auf zehn Punkte, könnte bei vier verbleibenden Partien theoretisch noch Erster werden. Praktisch spricht wenig gegen weitere Ausrutscher des dominanten Teams von Startrainer Pep Guardiola, das am Samstag eine Last-Minute-Pleite gegen Chelsea erlitten hatte. 

United ging im Villa Park durch ein Traumtor von Bertrand Traore in Rückstand (24.). Bis zur zweiten Hälfte durfte City schon den Meistersekt einkühlen. Dann drehten die Gäste aber binnen weniger Minuten das Spiel. Erst traf Bruno Fernandes per Elfmeter (52.). Dann erzielte Mason Greenwood das 2:1 (56.). Edinson Cavani machte in der Schlussphase alles klar (87.).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Fussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen