Unten Ohne: In Unterhose mit der U-Bahn fahren

Hosen runter! Weltweit zogen sich U-Bahn-Fahrgäste am Sonntag ihre Hose aus, bevor sie in den Wagon stiegen.

War denen zu heiß? Oder haben sie in der Früh einfach vergessen, sich anzuziehen? Auf der ganzen Welt konnte man am Wochenende Menschen in der U-Bahn vorfinden, die keine Hosen anhatten.

Bei der Unterhosen-Party handelt es sich um einen einfachen Flashmob. Die Aktion wurde 2002 in New York von der Gruppe Improv Everywhere ins Leben gerufen. Und jedes Jahr finden sich mehr neue Anhänger, der ihre Unterbekleidung gerne mal zu Hause lassen.

Einen wirklichen Grund für die Aktion gibt es nicht. Es soll lediglich wie ein improvisiertes Straßentheater wirken und die Fahrgäste zum Schmunzeln bringen. (slo/hos)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
New York TimesGood NewsTimeout

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen