Unterhosen-Verbot für Knoll im Weihnachtshaus

Bild: Martin Krachler

Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit nackten Beinen um sich werfen! Ö3-Star Andi Knoll, der mit Robert Kratky und Gabi Hiller ab Montag fünf Tage lang durchgehend aus einem verglasten Studio in Innsbruck sendet, muss heuer einem strikten Verhaltenskodex folgen.

Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit nackten Beinen um sich werfen! Ö3-Star und Gabi Hiller ab Montag fünf Tage lang durchgehend aus einem verglasten Studio in Innsbruck sendet, muss heuer einem strikten Verhaltenskodex folgen.

Gabi Hiller verrät, dass beim Weihnachtswunder neue Regeln gelten: "Wir haben eine Hausordnung. Da Andi letztes Jahr in Boxershorts im Studio stand, gilt nun etwa Textilpflicht." Darüber hinaus muss das Trio, das 120 Stunden lang Spenden für Familien in Not sammelt, jeden Tag den Container durchsaugen.

Geschlafen wird abwechselnd im Stockbett. Hiller: "Robert und Andi schnarchen leider fürchterlich." Die fesche Ö3-Lady ist für das Container-Leben (fast) gerüstet: "Ich habe Glätteisen und sieben Paar Schuhe mit, dafür leider mein Handtuch vergessen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen