Unwetter-Alarm! Karte zeigt, wo heftige Gewitter kommen

Unwetterpotential am Montagabend.
Unwetterpotential am Montagabend.uwz.at
Österreich wird in dieser Woche von einer extremen Hitze-Welle getroffen – doch eine vorbeistreifende Kaltfront sorgt auch für Unwettergefahr.

Zu Wochenbeginn erfassen sehr warme Luftmassen Österreich, in den Abendstunden sorgt eine vorbeistreifende Kaltfront aber für Unwettergefahr. Vor allem im Grenzbereich zu Bayern bzw. in Oberösterreich besteht die Gefahr von Hagel und teils schweren Sturmböen.

Österreich liegt zu Wochenbeginn zwischen einem umfangreichen Tief mit Kern über dem Nordatlantik und einem Hoch über Osteuropa. Die nahezu stationäre Kaltfront des Tiefs erstreckt sich dabei von Dänemark quer über Deutschland bis in den Westalpenraum und trennt vergleichsweise kühle, maritime Luftmassen über Westeuropa von sehr warmer und energiereicher Luft im Osten, etwa im östlichen Flachland steigen die Temperaturen auf bis zu 35 Grad. Am Montagabend kommt die Kaltfront vorübergehend ostwärts voran, somit stiegt die Gewittergefahr vor allem an der Alpennordseite deutlich an.

Niederschlagsprognose vom ICOND2-Modell.
Niederschlagsprognose vom ICOND2-Modell.DWD / UBIMET

Experten warnen vor "großem Hagel"

Am Montagnachmittag sind zunächst in den westlichen Noralpen erste kräftige Gewitter zu erwarten, dabei besteht örtlich die Gefahr von großem Hagel. Am späten Nachmittag ziehen die Gewitter über Südbayern hinweg ostwärts, in den Abendstunden zeichnen sich dann vor allem in Oberösterreich auch teils schwere Sturmböen um 90 km/h ab. In Nacht erfasst die Gewitter auch das Waldviertel, zudem kommt auch im Mostviertel und im östlichen Flachland kräftige Westwind mit teils stürmischen Böen auf. Vereinzelte Gewitter sind aber auch im Osten nicht ausgeschlossen.

VIDEO: So kommt die Glut-Hitze nach Österreich

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
ÖsterreichWetterUnwetterGewitterHitzeSonne

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen