Unwetter: Überflutungen in Liezen

Am Montagnachmittag setzten große Regenmengen und Hagel den Hauptplatz in Liezen unter Wasser. Die Feuerwehr stand im Dauereinsatz.

Kurz nach 16.00 Uhr gingen bei der Feuerwehr die ersten Notrufe ein. Binnen kürzester Zeit ergossen sich gewaltige Regenmengen und auch Hagel über Liezen. Vor allem das Stadtgebiet war von den Regenmassen betroffen.

Hier gibt es das aktuelle Österreich-Wetter

"Es gab irrsinnige Regenmengen im Stadtgebiet von Liezen. Der Hauptplatz stand unter Wasser", erzählt Christoph Schlüßlmayer vom Bereichsfeuerwehrverband Liezen gegenüber "ORF Steiermark".

Keller auspumpen

Die Florianis mussten mehrere Keller im Stadtgebiet und eine Tiefgarage auspumpen. Auch ein überflutetes Werksgelände musste von den Wassermassen befreit werden.

Die Feuerwehr im Dauereinsatz (Bild: FF Liezen)

Drei Feuerwehren standen am Montag im Einsatz. Insgesamt 50 Mann kämpften gegen das Hochwasser an.

Unwetter in Kärnten

Auch in Kärnten kam es zu heftigen Gewittern mit starken Sturmböen. Alleine im Raum Villach rückten die Feuerwehren zu 130 Einsätzen aus. Ein gewaltiger Hagelsturm hielt 250 Florianis mehrere Stunden auf Trab. Die Einsatzkräfte mussten auch hier zahlreiche überflutete Keller und Wohnräume auspumpen.

(Bild: FF Vassach)



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LiezenGood NewsLPD SteiermarkWetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen