Ups! Klein-Lkw blieb in Unterführung hängen

Nicht schon wieder! Als ein Klein-Lkw die Wiener Hochquellen-Wasserleitung in Pfaffstätten passieren wollte, prellte er mit der rechten Seite des Kofferaufbaus frontal gegen die Mauern. Dabei wurde fast der komplette Aufbau weggerissen.

Zum Glück wurde bei dem Crash auf der stark befahrenen Landesstraße kein entgegenkommendes Fahrzeug getroffen. Am Klein-Transporter entstand hoher Sachschaden. Die höhenbegrenzte Wiener Hochquellen-Wasserleitung ist zwischen 2,7 Metern und max. 3 Metern Höhe begrenzt.

Da diese Strecke oft gerne als Abkürzung von der A21 aus Westen kommend in Richtung Süden von vielen Fahrzeuglenkern mit solchen Transportern in Anspruch genommen wird, kann man fast schon sicher davon ausgehen, dass dieses nicht der letzte Vorfall war ...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen