Ups! Schon wieder blieb ein Lkw bei der SCS stecken

Selbe Stelle, anderer Klein-Lkw.
Selbe Stelle, anderer Klein-Lkw.Bild: Feuerwehr Wiener Neudorf
Langsam wird's zur Gewohnheit: Alle paar Wochen muss die Feuerwehr einen Lkw bei der SCS befreien, immer bei derselben Unterführung.
Offenbar müde vom Shoppen in Vösendorf nehmen es viele nicht so genau mit der Höhe ihres Autos und bekommen prompt die Rechnung präsentiert. Am Wochenende blieb einmal mehr ein Klein-Lkw beim SCS-Ring in einer Unterführung stecken – "Heute" berichtete schon mehrmals über ähnliche Fälle an derselben Stelle.

Wie gewohnt ging sich die Durchfahrt um wenige Zentimeter nicht aus, weshalb die Feuerwehr Wr. Neudorf genau dasselbe tat wie eigentlich immer: Nach dem Ablassen der Luft aus dem Reifen konnte der Klein-LKW mit Hilfe der Seilwinde des schweren Rüstfahrzeugs geborgen werden.

Nachdem die Reifen durch die Feuerwehr wieder mit Luft gefüllt wurden, konnte der unverletzte Lenker die Fahrt zur nächsten Werkstätte alleine fortsetzen. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis die unermüdlichen Florianis dem nächsten Lenker aus der Patsche helfen müssen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

(min)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
VösendorfNewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen