Urlauber in Tirol und Salzburg vom Balkon gestürzt

Schwer verletzt hat sich ein 32-jähriger Belgier in seinem Urlaub in einem Hotel in Saalbach-Hinterglemm (Pinzgau). Der Mann stürzte am Sonntag von seinem Balkon im dritten Stock und blieb nur in Unterwäsche bekleidet in der Kälte liegen. Bereits am Freitag war ein deutscher Tourist in Tirol von einem Balkon gestürzt.

Der Mann ging laut Zeugen in der Nacht auf den Balkon und erbrach sich dort. Dabei stürzte der Urlauber über das Geländer des Balkons in die Tiefe und verletzte sich beim Aufprall im Vorhof des Hotels schwer.

Ein anderer Hotel-Gast wurde durch den Lärm geweckt und fand den Mann nur in Unterwäsche bekleidet im Hof liegen. Der Holländer alarmierte die Einsatzkräfte und versorgte mit anderen Urlaubern den Mann aus Belgien.

Deutscher schlug auf Stiegenaufgang auf

Bereits am Freitag stürzte im Tiroler Sölden ein 36-jähriger Deutscher vom Balkon seines Fremdenzimmers im ersten Stock einer Pension. Der Mann schlug auf einem Stiegenaufgang auf. Er wurde mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus Zams eingeliefert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen