Urlaubsbilder suchen ihren Besitzer

Ein deutscher Wanderer fischte Anfang Juli in der Wasserlochklamm in Palfau eine Kamera aus dem Wasser. Er konnte die Fotos retten und sucht nun nach dem Besitzer.

Aus seinem Steiermark-Urlaub hat Oliver Möller nicht nur eigene Erinnerungsfotos mit nach Hause genommen: Der Deutsche wanderte Anfang Juli durch die Wasserlochklamm in Palfau und machte eine ungewöhnliche Entdeckung.

"Ich habe eine Kamera gesehen und sie aus dem Wasser gefischt", erzählt der 37-Jährige im Gespräch mit "Heute". Er legte das Gerät in Reis ein und fand auf der Speicherkarte tatsächlich noch Urlaubsfotos. "Ich dachte mir, dass der Besitzer über den Verlust traurig sein muss. Auf einem der Bilder steht er neben einem Auto mit Wiener Kennzeichen. Ich glaube deshalb, dass er aus dem Wiener Raum ist."

Auch via Facebook sucht Möller nach dem Besitzer der Fotos. Infos an lokalredaktion@heute.at (adu)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LPD SteiermarkGood NewsWiener WohnenHöflein an der Hohen Wand

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen