US-Militär tötet hochrangiges IS-Mitglied

Bild: Reuters/Symbolbild

Die Streitkräfte der USA haben in Syrien einen hochrangigen ISIS-Kämpfer getötet, der an der Planung eines Anschlags in Istanbul beteiligt gewesen sein soll.

Laut John Thomas, Sprecher des US-Zentralkommandos, sei Abdul Rahman Usbeki am 6. April bei einer Bodenoperation getötet worden. Der Mann gehörte zu den engsten Vertrauten des ISIS-Anführers Abu Bakr al-Bagdadi.

Nach Informationen des US-Militärs spielte Usbeki eine wesentliche Rolle bei der Planung des Anschlags auf einen Istanbuler Club in der Silvesternacht.

Bluttat in Istanbuler Club

Damals hatte ein bewaffneter Mann den Club gestürmt und wahllos in die Menge geschossen. 39 Menschen starben. Wenige Wochen später konnte der Täter Abdulkadir Masharipov festgenommen werden. Er gestand die Bluttat im Auftrag der Terrormiliz "Islamischer Staat" ausgeführt zu haben.

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Freie Syrische ArmeeGood NewsWeltwocheIslamischer Staat / IS / ISIS

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen