US-Präsident Biden stolpert auf Treppe 3x nacheinander

US Präsident Joe Biden stolpert beim Aufstieg zur Air Force One.
US Präsident Joe Biden stolpert beim Aufstieg zur Air Force One.ERIC BARADAT / AFP / picturedesk.com
Aus "Sleepy Joe" wird "Slippery Joe". Gleich drei Mal nacheinander stolperte der US-Präsident auf den Treppen zur Air Force One hinauf.

Mit zahlreichen Kommentaren von Spott und Häme sieht sich US-Präsident Joe Biden gerade konfrontiert. Der 76-Jährige stolperte am Freitag vor laufenden Fernsehkameras auf der Treppe zur Air Force One.

Zwar konnte er sich noch mit der Hand abfangen, doch bereits zwei Schritte später rutschte er erneut aus und fiel schlussendlich sogar auf beide Knie. Nach kurzem Hose-abputzen ging es schließlich hinein in die Maschine, Biden drehte sich noch Mal um und salutiert.

Entwarnung

Aus medizinischer Sicht konnte schon kurz darauf bereits Entwarnung gegeben werden. Kate Bedingfield, Kommunikationschefin des Weißen Hauses twitterte, dass es dem Präsidenten gut gehe. Er habe lediglich einen falschen Schritt gemacht.

Das medizinische Team an Board musste sich die Beine nicht einmal ansehen. Grund zur Sorge ist der Vorfall keineswegs, auch Ex-Präsident Trump passierten ähnliche Hopplas.

Biden hatte zudem erst im November mit einer Knöchelverletzung zu kämpfen, die er sich beim Spielen mit seinem Hund zugezogen hatte. Auf Twitter wird der Vorfall trotzdem bereits jetzt zum Meme.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
Joe BidenUSATwitter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen