US-Präsident Biden trauert um seinen Hund "Champ"

Schäferhund "Champ" ist gestorben.
Schäferhund "Champ" ist gestorben.Screenshot/ Facebook
Traurige Nachrichten aus dem Weißen Haus! Schäferhund "Champ" ist im Alter von 13 Jahren verstorben.

US-Präsident Joe Biden trauert um seinen Schäferhund "Champ"! Der Vierbeiner ist im Alter von 13 Jahren gestorben. Das teilte der 78-Jährige am Samstag mit. "Unsere Herzen sind heute schwer, da wir auch wissen lassen, dass unser geliebter deutscher Schäferhund Champ friedlich zu Hause verstorben ist", heißt es in einer Facebook-Nachricht des Präsidenten.

"Er war in den letzten 13 Jahren unser ständiger, geschätzter Begleiter und wurde von der gesamten Familie Biden verehrt. Auch wenn Champs Kräfte in seinen letzten Monaten nachließen, als wir in einen Raum kamen, zog er sich sofort hoch, wedelte immer mit dem Schwanz und liebkoste uns nach einem Ohrenkratzen oder einer Bauchreibung", teilte Biden mit.

"Alles war sofort besser, wenn er neben uns war"

Und weiter: "Wo immer wir waren, wollte auch er sein und alles war sofort besser, wenn er neben uns war. Er liebte nichts mehr als sich am Ende des Tages vor einem Feuer zu unseren Füßen zusammenzurollen, uns als tröstende Anwesenheit in Meetings zu begleiten oder sich im Garten des Weißen Hauses zu sonnen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
WeltUSAHundJoe Biden

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen