NRA-Führung

US-Waffen-Lobbyisten wegen Korruption verurteilt

Das New Yorker Geschworenengericht befindet Wayne LaPierre und andere Führungskräfte für schuldig. Millionen wurden für Luxusgüter verprasst.

20 Minuten
US-Waffen-Lobbyisten wegen Korruption verurteilt
Der 74 Jahre alte LaPierre hatte kurz vor Beginn des Prozesses in New York im Januar angekündigt, das Amt aus gesundheitlichen Gründen niederzulegen.
MICHAEL M. SANTIAGO / AFP Getty / picturedesk.com

Ein Geschworenengericht in New York hat den früheren obersten US-Waffen-Lobbyisten Wayne LaPierre und weitere Führungskräfte des einflussreichen Waffenverbands NRA wegen finanzieller Verfehlungen und Korruption für schuldig befunden.

Das berichteten mehrere US-Medien übereinstimmend am Freitag (Ortszeit). Nach einwöchigen Beratungen waren die Geschworenen zu dem Schluss gekommen, dass der ehemalige NRA-Vorsitzende LaPierre, Verbandsgelder für Urlaube, Luxusflüge für seine Verwandten sowie Jachttouren verwendet hatte.

Die Geschworenen befanden demnach, dass LaPierre rund 5,4 Millionen Dollar (knapp 5 Millionen Euro) der NRA vergeudet hatte. Er hat den Angaben zufolge bereits einen Teil des Geldes zurückgezahlt. Der Rest soll folgen.

NRA selbst war angeklagt

Auch der frühere Schatzmeister der Gruppe und der Leiter der Rechtsabteilung hätten ihre Pflichten gegenüber der gemeinnützigen Organisation nicht erfüllt, befand die Jury demnach. Die NRA selbst war ebenfalls angeklagt und wurde verurteilt, weil sie Beschwerden von Informanten ignoriert und dem Staat falsche Unterlagen vorgelegt hatte.

Die NRA besitzt in den USA gemeinnützigen Status und unterliegt daher besonderen Auflagen für Verwendung der Spenden, Wohltätigkeit und Rechnungslegung. Sie gilt als äußerst konservative Organisation mit sehr großem politischem Einfluss.

Der 74 Jahre alte LaPierre leitete die NRA seit 1991, hatte aber kurz vor Beginn des Prozesses in New York im Januar angekündigt, das Amt aus gesundheitlichen Gründen niederzulegen.

Die Bilder des Tages

1/54
Gehe zur Galerie
    <strong>23.05.2024: Spiegeltrick! Italien-Urlauber tappt in Autobahn-Falle.</strong> Achtung, dieser Trickbetrug kann jeden Touristen treffen: Ein Grazer Ehepaar wurde mit dem "Spiegeltrick" abgezockt, <a data-li-document-ref="120037777" href="https://www.heute.at/s/spiegeltrick-italien-urlauber-tappt-in-autobahn-falle-120037777">ihre Kamera filmte alles mit &gt;&gt;&gt;</a>
    23.05.2024: Spiegeltrick! Italien-Urlauber tappt in Autobahn-Falle. Achtung, dieser Trickbetrug kann jeden Touristen treffen: Ein Grazer Ehepaar wurde mit dem "Spiegeltrick" abgezockt, ihre Kamera filmte alles mit >>>
    privat

    Auf den Punkt gebracht

    • Der ehemalige oberste US-Waffenlobbyist Wayne LaPierre und weitere Führungskräfte der NRA wurden wegen finanzieller Verfehlungen und Korruption verurteilt, nachdem sie Millionen von Verbandsgeldern für Luxusgüter und persönliche Zwecke missbraucht hatten
    • Das Geschworenengericht in New York fand sie schuldig, darunter auch den Diebstahl von rund 5,4 Millionen Dollar durch LaPierre, der einen Teil des Geldes bereits zurückgezahlt hat
    • Die NRA selbst wurde ebenfalls verurteilt, weil sie Informantenbeschwerden ignorierte und falsche Unterlagen vorlegte
    20 Minuten
    Akt.
    Mehr zum Thema
    An der Unterhaltung teilnehmen