Nach Herpes-Skandal: Usher lässt sich scheiden

Der R&B-Sänger und seine Frau haben sich getrennt. Zuletzt war Usher in einen Herpes-Skandal verwickelt.

Usher geriet vergangenes Jahr in die Schlagzeilen, als zwei Frauen und ein Mann behaupteten, der R&B-Sänger habe sie wissentlich mit Genitalherpes angesteckt. Eine der Frauen wollte ihn vor Gericht ziehen. Doch im November zog sie die Klage zurück.

Zudem kam heraus, dass der 39-Jährige 2012 mit einer Promi-Stylistin in einen ähnlichen Rechtsstreit verwickelt war. Um einen Prozess zu verhindern, zahlte er ihr 1,1 Millionen Dollar Schadensersatz.

Ehe-Aus nach zweieinhalb Jahren

Ushers Ehe scheint den Skandal jedenfalls nicht verkraftet zu haben. Denn der Sänger und seine Frau Grace, verkündeten nun ihre Trennung: "Wir haben die Entscheidung gemeinsam getroffen. Wir sind immer noch eng befreundet und werden uns weiterhin gegenseitig unterstützen", heißt es in einem offiziellen Statement.

Laut "Us Weekly" haben sich Usher und seine Frau, die zweieinhalb Jahre verheiratet waren, schon vor Monaten getrennt. Grace ist übrigens nicht nur seine Ehefrau, sondern auch seine Managerin.

Villa für 4,2 Millionen Dollar

Ushers Anwesen in Los Angeles steht bereits zum Verkauf. Die schicke Villa ist für 4,2 Millionen Dollar zu haben.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Dancing StarsPromi-ScheidungNatalia Ushakova

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen