Welt

Vampir? Fox trinkt das Blut ihres Verlobten

In ihrem neuesten Interview verrät Megan Fox: Sie trinkt gelegentlich das Blut ihres Verlobten – jedoch nur zu "rituellen Zwecken".

Teilen
Megan schmeckt ihrem Verlobten, Machine Gun Kelly.
Megan schmeckt ihrem Verlobten, Machine Gun Kelly.
Instagram

Wenn es ihnen schmeckt: Bei US-Schauspielerin Megan Fox (35) steht nach eigenen Angaben das Blut ihres Verlobten, Machine Gun Kelly (32, "Bloody Valentine"), am Speiseplan. "Ja, wir trinken das Blut des anderen gelegentlich", so die Schauspielerin in einem aktuellen Interview mit der Frauenzeitschrift "Glamour". Sie lege Tarotkarten, beschäftige sich mit Astrologie, meditiere und führe Rituale bei Neumond und Vollmond durch, sagte Fox weiter.

Doch nur ein paar Tropfen

Am Ende outet sich die Schauspielerin aber dann doch nur als Mini-Vampir: "Also, ich glaube, das Wort 'Blut trinken' könnte die Leute in die Irre führen – oder sie stellen sich vor, wir hätten Kelche und würden wie in Game of Thrones das Blut des anderen trinken", sagte sie. Es handle sich dabei aber nur um ein paar Tropfen, die sie "gelegentlich zu rituellen Zwecken" zu sich nähmen.

1/86
Gehe zur Galerie
    <strong>24.06.2024: Wanda und Stör-Aktion beenden das Donauinselfest.</strong> Am Sonntag bog das Wiener Donauinselfest in die Zielgerade, einen der Abschluss-Acts bildete die Band Wanda. <a data-li-document-ref="120044098" href="https://www.heute.at/s/wanda-und-stoer-aktion-beenden-das-donauinselfest-120044098">Eine Störaktion fand auch noch statt &gt;&gt;&gt;</a>
    24.06.2024: Wanda und Stör-Aktion beenden das Donauinselfest. Am Sonntag bog das Wiener Donauinselfest in die Zielgerade, einen der Abschluss-Acts bildete die Band Wanda. Eine Störaktion fand auch noch statt >>>
    Denise Auer