Kärnten

Vandalen jagen Telefonzellen, WCs und Automaten in Luft

Pyrotechnik-Sprengserie in Kärnten: Unbekannte sprengten bis Mittwochfrüh drei Telefonzellen, Dixiklos und Zigarettenautomaten in die Luft.

Nikolaus Pichler
Die Polizei ermittelt nach der Sprengserie. 
Die Polizei ermittelt nach der Sprengserie. 
Harald Dostal / picturedesk.com

Die Polizei in Kärnten ermittelt nach einer Serie von Pyrotechnik-Sprengungen in Klagenfurt und Umgebung. Laut ersten Angaben der Polizei gab es in der Nacht auf Mittwoch sechs Tatorte: In Klagenfurt und Krumpendorf wurden drei Telefonzellen gesprengt, weiters wurden zwei Dixi-WCs und ein Zigarettenautomat durch vorerst nicht genauer bestimmte Pyrotechnik beschädigt.

Von den Tätern fehlte vorerst jede Spur. Die erste Sprengung wurde gegen 3.00 Uhr gemeldet, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

;