Vandalen sprengten Wiener Telefonzelle

Unbekannte haben einen Sprengsatz gezündet, bei der Detonation wurde die Zelle schwer beschädigt. Die Polizei ermittelt.
In Wien-Hietzing kam es bereits mehr als eine Woche vor Silvester zu einem Vandalen-Anschlag auf öffentliches Gut: Unbekannte ließen in der Nacht auf den 24. Dezember einen pyrotechnischen Gegenstand in einer Telefonzelle in der Schrutkagasse hochgehen und verursachten dabei schwere Beschädigungen.

Ein Sprengstoffexperte der Polizei nahm den Tatort in Augenschein. Jetzt ermitteln die Einsatzkräfte gegen die derzeit noch unbekannten Täter, teilte die Landespolizeidirektion Wien mit. (red)





CommentCreated with Sketch.9 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsWienPolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema