Neun Kandidaten wollen an die Spitze der Grünen

Am Dienstag um Mitternacht endete die Frist. "Heute" stellt die neun Bewerber vor, die die Nachfolge von Maria Vassilakou antreten wollen.

Die erste Phase der Spitzenwahl der Wiener Grünen ging am Dienstag um Mitternacht zu Ende. Jetzt steht fest: Insgesamt neun Kandidaten und Kandidatinnen bewerben sich um die Spitzenkandidatur der Wiener Grünen – und damit um die Nachfolge von Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou. Neben Klubchef David Ellensohn, Gemeinderat Peter Kraus und Sozialsprecherin Birgit Hebein gehen sechs weitere Kandidatin ins Rennen. Prominente Namen sind keine darunter.

Das sind die Bewerber

Die weiteren sechs Bewerber heißen Marihan Abensperg-Traun, Harald Frassine, Benjamin Kaan, Bernhard Redl, Jovan Stoilkovic und Ruth Trefny. Mit Benjamin Kaan ist ein grüner Bezirksrat aus Meidling unter den Bewerbern. Die anderen Bewerber haben (noch) keine politische Funktion bei den Grünen.

Unterstützungserklärungen nötig

Ab sofort läuft die Nominierungsphase. Das heißt: Die Bewerber sammeln Unterstützungserklärungen. Mindestens 100 Unterstützungserklärungen braucht jeder Bewerber, mindestens 50 davon müssen von Grünen Mitgliedern sein. Wer schon mehr als zwei Perioden durchgehend ein Mandat im Gemeinderat hatte, braucht 200 Unterstützungserklärungen, 50 Prozent davon müssen von grünen Mitgliedern stammen. Bis 2. Oktober können Unterstützungserklärungen abgegeben werden – und zwar von Grünen Mitgliedern, Angehörigen und Unterstützern – und von registrierten Wählern.

"Der offene Bewerbungsprozess ist auf größtes Interesse gestoßen, nicht nur bei den Bewerbern, sondern auch bei den registrierten Wählern", zieht Maxie Klien, stellvertretende Landessprecherin der Wiener Grünen Bilanz. 1.020 Wähler haben sich bisher registriert. Alle Infos unter spitzenwahl.wien

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenGrüner PassMaria Vassilakou

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen