Vater fand sterbenden Sohn am Straßenrand

In den Morgenstunden des 24. Oktober wurde ein 22-Jähriger in der Wildschönau bei Mühltal bewusstlos von seinem zufällig vorbeikommenden Vater aufgefunden. Er war von einem Lokalbesuch auf dem Weg nach Hause gewesen. Wenig später verstarb der Nachtschwärmer, die Polizei sucht nach Zeugen.

 

Der 22-Jährige war laut Kriminalpolizei nach dem Lokalbesuch mit einem Freund auf den Heimweg. Als sich die beiden getrennt haben, sei der Mann sei alleine weitergegangen. In den Morgenstunden wurde der Tiroler schließlich vom Wirt des Lokals, der gerade eine andere Person nach Hause fuhr, direkt neben der Landesstraße im Straßengraben liegend entdeckt -  er glaubte, der junge Mann würde schlafen.

Zufällig sei auch der Vater des jungen Mannes vorbeigefahren. Diese brachte seinen Sohn nach Hause und legte ihn schlafen. Wenige Stunden später, als man ihn wecken wollte, war der 22-Jährige tot. Er erlag nach Angaben des Landeskriminalamts (LKA) schweren Kopfverletzungen, die äußerlich nicht erkennbar waren.
Der Bursch war 176 cm groß, Vollbartträger, bekleidet mit blauer Jeanshose und dunkler Oberbekleidung, sowie Trekkingschuhen.

 

Zeugenaufruf: 

-      Wer hat den jungen Mann am 24.10.2015 in der Zeit zwischen 03:30 Uhr und 04:00 Uhr an der besagten Stelle gesehen?

-      Wer hat an der angeführten Örtlichkeit ein parkendes Fahrzeug festgestellt?

-      Wer hat im Bereich des Lokals „Mariandl“ in Mühltal eine eventuell stattgefundene tätliche Auseinandersetzung wahrgenommen?

 

Hinweise, die auch vertrauliche behandelt werden, werden an das LKA Tirol Tel. 059133/70/3333 erbeten.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen