Vater und Sohn (9) bei Horror-Unfall getötet

Die Familie aus Niederösterreich war in der Steiermark unterwegs, als das Auto plötzlich von der Straße abkam und 40 Meter abstürzte. Nur die Lenkerin überlebte.

Bei Weng im Gesäuse (Bezirk Liezen) ist es am Samstagnachmittag zu einem tragischen Verkehrsunfall gekommen bei dem eine Familie entzwei gerissen wurde.

Die 48-jährige Fahrzeughalterin aus dem Bezirk Hollabrunn war mit ihrem Pkw auf der Buchauer Straße B117 von St. Gallen kommend in Richtung Admont unterwegs.

Bei Straßenkilometer 19,6, kurz vor einer Kehre, kam sie aus bislang ungeklärter Ursache links von der salznassen Fahrbahn ab und stürzte rund 40 Meter eine steile Böschung hinunter. Der Pkw überschlug sich dabei und kam auf dem Dach zu liegen.

Ehemann und Sohn sofort tot

Der im Pkw mitgefahrene 45-jährige Gatte der Lenkerin sowie deren neunjähriger Sohn erlitten tödliche Verletzungen. Die Lenkerin wurde unbestimmten Grades verletzt.

Die Freiwilligen Feuerwehren Weng, Admont und Hall wurden alarmiert: Sie mussten die Personen aus dem völlig zerstörten Unfallwrack bergen.

Die 48-Jährige wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 14 in das Krankenhaus Rottenmann eingeliefert. Auch ein zweiter Notarztheli, der Christophorus 99, war vor Ort. Insgesamt dauerte der Einsatz für die Florianijünger circa drei Stunden.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LiezenGood NewsAntonia aus TirolVerkehrsunfallTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen