Vater und zwei Kinder in Hotelpool gestorben

In der spanischen Region Costa del Sol sind ein Brite und seine beiden Kinder beim Baden im Hotelpool tödlich verunglückt. Die Ermittlungen laufen.

Wie spanische Medien berichten, passierte der Vorfall zu Weihnachten in dem bei Touristen beliebten Ort Mijas in der Nähe von Malaga.

Eine 9-Jährige war beim Schwimmen im Pool des Hotels Club La Costa World plötzlich in Not geraten. Der 16-jährige Bruder und der Vater eilten dem Mädchen daraufhin sofort zu Hilfe und sprangen hinterher, um es zu retten.

Die Mutter verständigte in der Zwischenzeit den Notruf. Die Einsatzkräfte fuhren sofort zu dem Hotel und begannen mit der Wiederbelebung. Doch für den 52-Jährigen und seine Kinder kam jede Hilfe zu spät.

Problem bei "Sog-System" im Pool?

Die Todesursache ist Medienberichten zufolge noch unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Polizeitaucher sollen am Nachmittag den Pool inspiziert haben, so ein Insider gegenüber dem "Mirror".

Dabei wurde vor allem die Pollpumpe untersucht. Die spanische Lokalzeitung "Sur" vermutet, dass möglicherweise ein Problem im "Sog-System des Schwimmbeckens" zu dem Drama geführt haben könnte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Spanische HofreitschuleGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen