Verdächtige drohten: "Wir brechen dir das Kiefer!"

Die Polizei suchte diesen Verdächtigen.
Die Polizei suchte diesen Verdächtigen.Bild: LPD Wien
Die Polizei sucht zwei Männer, die am 14. Juni einen Wiener am Matzleinsdorfer Platz bedrohten und ausraubten.
Der Wiener verließ am 14. Juni gegen 20.30 Uhr die U-Bahn-Station Matzleinsdorfer Platz. Plötzlich bedrohten ihn zwei unbekannte Männer: "Wir brechen die das Kiefer und alle Knochen, wenn du uns nicht alle Wertsachen gibst." Der Bedrohte händigte daraufhin den Beschuldigten seine Geldbörse und sein Handy aus.

Als die Verdächtigen die Bankomat-Karte entdeckten, forderten sie ihr Opfer auf, an einem Bankomaten Bargeld zu beheben. Im Foyer einer Bankfiliale in der Wiedner Hauptstraße hob der Wiener zehn Euro ab und übergab das Geld an die beiden Männer. Daraufhin flüchteten die beiden Unbekannten mit einer Beute in Höhe von insgesamt 45 Euro.



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Verdächtiger hat oranges Haar

Über Anordnung der Staatsanwaltschaft veröffentlicht die Polizei nun das Bild eines Verdächtigen: Er ist etwa 17 Jahre alt, 180 cm groß und schlank. Besondere Kennzeichen sind sein orange gefärbtes, kurzes Haar und ein fehlender Schneidezahn auf der rechten Seite.

Hinweise (auch vertraulich) an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01 / 31310-43120. (cz)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
MargaretenNewsWienDrohung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen