Verdoppelt! Stromriese Verbund macht Mega-Gewinn

Der Verbund veröffentlichte die Zahlen der Geschäftsentwicklung für das Jahr 2022.
Der Verbund veröffentlichte die Zahlen der Geschäftsentwicklung für das Jahr 2022.Getty Images/iStockphoto, GEORG HOCHMUTH / APA / picturedesk.com
Der Verbund hat im abgelaufenen Geschäftsjahr von den stark gestiegenen Strompreisen profitiert und erzielt insgesamt 3,6 Milliarden Euro Gewinn.

Die Jahresendabrechnung beim Verbund bringt dem börsennotierten Stromriesen deutlich mehr Freude als den rund 500.000 Kunden. Der Gewinn vor Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) verdoppelte sich auf 3,16 Mrd. Euro, das Konzernergebnis erhöhte sich um 97 Prozent auf 1,72 Mrd. Euro!

Rekordgewinn: "2022 war schwieriges Jahr"

"Das Jahr 2022 war von schwierigen geopolitischen und energiewirtschaftlichen Entwicklungen geprägt, die zu starken Veränderungen des energiewirtschaftlichen Umfelds führten. Vor allem der Krieg in der Ukraine rief an den europäischen Energiemärkten große Verwerfungen hervor, die sich in extremen Preisanstiegen und -volatilitäten sowie in einer stark veränderten Angebots- und Nachfragestruktur bemerkbar machten", hieß es in einer Aussendung.

Mehr lesen>>Strompreis explodiert, aber Verbund mit Rekordgewinn

Unterm Strich machte sich das auch in stark angehobenen Preisen für Endverbraucher bemerkbar, deren Beiträge schlussendlich zum Rekordergebnis führten. Von der für den Konzern höchstpositiven Entwicklung sollen nun aber die Aktionäre profitieren, hieß es.

Der Finanzminister, also die Republik, hält 51 Prozent des Aktienkapitals – und darf sich folglich über einen wahren Geldregen freuen, während die Kunden trotz Strompreisbremse teilweise nicht mehr wissen, wie sie ihre Rechnungen bezahlen sollen. Bereits im Jahr 2021 wurden 186 Millionen Euro Dividende an die Republik ausgeschüttet, 2022 waren es rund 638 Millionen Euro!

Denn das Unternehmen gab bekannt: "In der Hauptversammlung am 25. April 2023 wird eine Dividende von 3,60 Euro pro Aktie für das Geschäftsjahr 2022 vorgeschlagen. Diese Dividende besteht aus einer ordentlichen Dividende in Höhe von 2,44 Euro pro Aktie und einer Sonderdividende in Höhe von 1,16 Euro pro Aktie."

Größtes Unternehmen Österreichs will investieren

In den kommenden zehn Jahren will der Verbund rund 15 Milliarden Euro in den Ausbau des erneuerbaren Energiesystems investieren. Mit diesen Investitionen soll die erneuerbare Energieerzeugung weiter gesteigert werden. Mit einer Marktkapitalisierung von 27,3 Milliarden Euro war der Verbund auch Ende 2022 das mit Abstand größte heimische börsennotierte Unternehmen.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account ct Time| Akt:
StromStrompreisGeld

ThemaWeiterlesen