Polizei jagte Raser, Kombi wich aus u. krachte in Ampel

Ein Autofahrer musste ausweichen, als ein Raser von der Polizei verfolgt wurde. 
Ein Autofahrer musste ausweichen, als ein Raser von der Polizei verfolgt wurde. Leserreporter
In der Nacht auf Samstag verfolgte die Polizei einen Raser auf der Triester Straße. Ein Kombi musste dabei ausweichen und krachte in einen Ampelmast.

Ein Raser erregte gegen 0.30 Uhr Freitagnacht die Aufmerksamkeit einer Zivilstreife der Wiener Polizei in Favoriten. Der Lenker war mit überhöhter Geschwindigkeit stadteinwärts auf der Triester Straße unterwegs, als die Polizei die Verfolgung aufnahm. 

Auf Höhe des George-Washington-Hofs, kurz vor der Kreuzung mit der Raxstraße, musste ein Kombi dem Polizeifahrzeug ausweichen und krachte dabei gegen einen Ampelmasten. Dabei wurde eine Beifahrerin bei dem Aufprall leicht verletzt, sie konnte aber in die häusliche Pflege entlassen werden.

Anm. d. Red: In einer früheren Version des Artikels stand, dass es sich bei dem Unfallfahrzeug um den Raser hielt. Das ist falsch.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen