"Verhaftet die Cops!" Hamilton mit scharfer Botschaft

Lewis Hamilton will Gerechtigkeit für Breonna Taylor.
Lewis Hamilton will Gerechtigkeit für Breonna Taylor.Picturedesk
Lewis Hamilton protestiert beim Grand Prix von Mugello mit einer deutlichen Botschaft auf seinem Shirt gegen Rassismus und Polizeigewalt.

Die Formel 1 nützt wie schon in der gesamten Saison auch in Mugello ihre große Bühne, um vor den Rennen ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen. Bei der Schweigeminute für Rassimus-Opfer knien viele der Piloten, alle tragen auf ihren Shirts antirassistische Botschaften.

Weltmeister Lewis Hamilton hat sich am Sonntag für eine besonders scharfe Botschaft entschieden. Auf seinem Shirt ist zu lesen: "Verhaftet die Cops, die Breonna Taylor getötet haben." Auf der Rückseite ist Taylors Gesicht aufgedruckt, dazu die Worte: "Sagt ihren Namen."

Die dunkelhäutige US-Amerikanerin wurde im März bei einem Schusswechsel in Louisville von einem Polizisten getötet. Die "Black Lives Matter"-Bewegung fordert Gerechtigkeit für zahlreiche Todesfälle wie ihren.

"Sagt ihren Namen"
"Sagt ihren Namen"Picturedesk
CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. sek TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen