Verhandlungen Ende November im Bautenausschuss

Nach dem Scheitern der Expertenkommission im Justizministerium soll das intransparente Mietrecht im Parlament reformiert werden. Dafür haben die Klubs von SPÖ und ÖVP ein Mandat der Regierung.

Nach dem Scheitern der Expertenkommission im Justizministerium soll das intransparente im Parlament reformiert werden. Dafür haben die Klubs von SPÖ und ÖVP ein Mandat der Regierung.

Kurios: Während SP-Bautensprecherin Becher auf einen Verhandlungsstart drängt, gibt ihr VP-Pendant Singer auf "Heute"-Anfrage bekannt, dass es "laufend Gespräche zu Wohnrechtsfragen" gäbe. Im Bautenausschuss Ende November wolle man konkretisieren.

(enu)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen