Verheiratet! Wie passt Meghan in die Thronfolge?

So romantisch: Der Kuss
So romantisch: Der KussBild: picturedesk.com
Harry und Meghan sind jetzt Mann und Frau - und damit ändert sich die Thronfolge. "Heute" hat die Details, wie es jetzt bei den Royals aussieht.
Durch die Hochzeit mit Prinz Harry hat Meghan selbst keinen Anspruch auf den Thron - ihre gemeinsamen Kinder aber schon. Entsprechend wird die US-Amerikanerin auch nicht "Princess Meghan" heißen. Mehr zu ihrem neuen Namen und Titel gibt es hier.

Wenn Queen Elizabeth II. eines Tages nicht mehr Königin sein sollte, höchstwahrscheinlich aufgrund ihres Ablebens, ist ihr Sohn Prinz Charles der nächste König und nicht ihr Ehemann Prinz Philip, da er eingeheiratet ist. Dementsprechend würde auch die Nationalhymne gemäß Protokoll von "God Save The Queen" wieder auf "God Save The King" geändert werden. So wie es auch vor Elizabeth der Fall war, als ihr Vater George VI. regierte.

Charles ist in der Bevölkerung wegen seiner Affäre mit seiner jetzigen Ehefrau Camilla Parker-Bowles und der Scheidung von Prinzessin Diana nur mäßig beliebt. Viele würden sich wünschen, dass er in dem Fall abdankt, was er aber laut Insidern niemals machen würde.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Williams Kinder "drängen" sich vor

Nach Charles wäre sein ältester Sohn Prinz William der nächste Royal mit Anrecht auf den Thron. Nummer Drei in der Thronfolge ist demnach Prinz George, heute vier Jahre alt, der älteste Sohn von William und Herzogin Kate. Seine kleine Schwester Charlotte (2) ist somit die vierte Thronfolgerin, würde aber als Königin nur dann in Frage kommen, wenn George kinderlos stirbt. Ansonsten wären Georges zukünftige Kinder vor ihr.

Folglich ist in der aktuellen Thronfolge der eben erst geborene Prinz Louis die Nummer Fünf. Und er hat mit seiner Geburt Prinz Harry an sechste Stelle verdrängt.

Harry, der den Großteil seines Lebens Nummer Drei war, befindet sich somit derzeit an sechster Stelle. Wenn William und Kate allerdings weitere Kinder bekommen, würde Harry weiter zurückgereiht werden.

Nummer Sieben

Wenn jetzt aber wie erwartet auch Harry und Meghan Kinder haben, dann folgen diese Harry in der Thronfolge. Sein erstgeborenes Kind - erst seit 2013 egal ob Bub oder Mädchen - wäre dann an siebter Stelle.

Aktuell hält Position Nummer Sieben Prinz Andrew, der jüngere Bruder von Prinz Charles. Er war einmal Nummer zwei nach Charles – bis Prinz William geboren wurde. (jm)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
NewsPeopleHarry und Meghan

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen