Club-Demo sorgt für Verkehrs-Chaos in Wiener City

Die Clubszene lud am Samstag zu einer Demo.
Die Clubszene lud am Samstag zu einer Demo.Video3
Unter dem Titel "Save the Rave" haben Vertreter der Clubszene am Samstag zu einer Demonstration geladen, es kam vermehrt zu Staus.

Clubs und Diskotheken mussten in Folge der Corona-Pandemie schließen. Am Samstag haben Vertreter der Clubszene in Wien zu einer Demonstration geladen, um lautstark auf ihre prekäre Situation hinzuweisen. Laut Veranstalter nahmen insgesamt 5.000 Personen teil.

Am Nachmittag versammelten sich die Demonstranten auf der Prater-Hauptallee, um dann in Etappen bis zum Heldenplatz zu ziehen, wo am Abend die Abschlusskundgebung stattfand.

Die Teilnehmer forderten von der Politik neben klaren Perspektiven für die Zukunft u.a. auch akute finanzielle Hilfe. Viele Locations stehen bereits vor dem Aus.

Aufgrund der Absperrungen gab es in der Wiener City vermehrt zu Staus. Eine "Heute"-Leserreporterin berichtet, dass sie mit ihrem Auto vom 22. in den dritten Bezirk drei Stunden gebraucht habe.

Vor allem rund um den Praterstern, sowie zwischen Franzensbrückenstraße und Hauptallee kam es zu Behinderungen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
DemonstrationWienStauVerkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen