"Verkehrswende"-Demo sorgt am Freitag für Staus in Wien

Beim Schwarzenbergplatz ist am Freitag mit Stau zu rechnen.
Beim Schwarzenbergplatz ist am Freitag mit Stau zu rechnen.Karl Schöndorfer / picturedesk.com
Wer morgen aus der Wiener City schnell ins Wochenende will, sollte auf die Öffis setzen: Am späten Nachmittag findet eine Demo statt.

Freitagnachmittag ab etwa 16.45 Uhr müssen Verkehrsteilnehmer laut ÖAMTC wegen der Demo "Verkehrswende jetzt!" mit Behinderungen und Staus auf dem Rennweg, der Zweierlinie Richtung Votivkirche ab dem Schwarzenbergplatz, allen Zufahrten sowie auf der Ausweichstrecke über den Ring rechnen.

Das ist die Streckenführung der Demo

Der Demo-Zug startet bei der Kleistgasse. Die Route geht dann über Aspangstraße, Rennweg, Schwarzenbergplatz, Lothringerstraße, Karlsplatz, Getreidemarkt, Museumstraße, Auerspergstraße, Stadiongasse, Rathausplatz, Reichsratsstraße, Liebiggasse und Ebendorfer Straße zum Sigmund-Freud-Park.

Die ÖAMTC-Experten raten allen Verkehrsteilnehmern, den Innenstadtbereich etwa über den Gürtel oder entlang des Donaukanals zu umfahren. Staus und Zeitverluste werden Freitagnachmittag aber auch dort nicht ausbleiben. Auf Ring, Zweierlinie Richtung Votivkirche sowie den Zufahrten in die Innenstadt wird es zeitweise auch nur sehr langsam weiter gehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VerkehrStauÖAMTC

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen