Verkeilt! Lkw krachte auf A21 in Sattelzug

Der hintere Lkw  die Fahrerkabine wurde völlig zerquetscht.
Der hintere Lkw die Fahrerkabine wurde völlig zerquetscht.Bild: Feuerwehr Alland
Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich in der Nacht auf Montag auf der A21 bei Hochstrass (Bezirk Baden).

Aus noch unbekannter Ursache krachte der Lenker eines Sattelzuges während seiner Fahrt über die A21 bei Hochstrass mit voller Geschwindigkeit in einen vor ihm fahrenden Lkw.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fahrerkabine in das Heck des Lkw gedrückt, die beiden Fahrzeuge verkeilten sich. Erst nach rund 150 Metern kam das Gespann schließlich zwischen Pannenstreifen und erster Fahrspur zum Stillstand.

Der Lenker des hinteren Lkw wurde verletzt, aber nicht in der Fahrerkabine eingeklemmt. Auch der Fahrer des zweiten Sattelzuges erlitt Blessuren. Die beiden mussten nach der Erstversorgung durch das Rettungsteam ins Spital gebracht werden.

Die Feuerwehr Alland kümmerte sich indes um die Fahrzeugbergung – und die gestaltete sich zum Einen wegen des Gewichts der Fahrzeuge und zum Anderen, weil die beiden Lkw nach wie vor ineinander verkeilt auf der Autobahn standen, als nicht unbedingt einfach. Ein Spezial-Abschleppunternehmen musste angefordert werden, die beiden Sattelzüge wurden von den Florianis getrennt und anschließend geborgen.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
AllandGood NewsNiederösterreichFeuerwehreinsatzVerkehrsunfallRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen