Verletzte bei Brand im Anton Figl-Hof

Die Feuerwehr musste Bewohner des Gemeindebaus wegen des dichten Rauchs mit Fluchtfiltermasken und über eine Drehleiter retten.
Im Anton Figl-Hof in Wien-Penzing ist in der Nacht auf Samstag ein Wohnungsbrand ausgebrochen. Die Inhaberin des Apartments konnte sich noch selbst in Sicherheit bringen, erlitt dabei aber leichte Verletzungen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Wohnung in Vollbrand. Weil das Stiegenhaus des Gemeindebaus stark verraucht war, brachten die Einsatzkräfte die Bewohner der oberen Stockwerke über eine Drehleiter und mit Fluchtfiltermasken in Sicherheit.

Die verletzte Wohnungsinhaberin wurde von der Wiener Berufsrettung versorgt und in ein Spital gebracht. (pic)



Teilen Sie Ihr Foto mit der "Heute"-Community!
Hier Foto hochladen (funktioniert nur in App)

Alle Leserfotos sehen und bewerten
Buttons funktionieren nur in der neuen "Heute"-App!


CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. pic TimeCreated with Sketch.| Akt:
Leser-ReporterCommunityFeuerwehrBrand/FeuerBerufsfeuerwehr Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren