Verliert der LASK vor dem Saisonstart den Kapitän?

Wechselt Gernot Trauner?
Wechselt Gernot Trauner?Gepa
Vor dem Bundesliga-Auftakt am kommenden Wochenende könnte der LASK noch Gernot Trauner verlieren. Dem Linzer Kapitän liegt ein Angebot vor. 

Wie "Spox" vermeldet, soll sich Feyenoord Rotterdam intensiv um den 29-jährigen Innenverteidiger bemühen. Trauner wolle demnach die Chance auf einen Auslands-Transfer ergreifen. 

Als treibende Kraft hinter dem Interesse aus den Niederlanden steht wohl der neue Feyenoord-Coach Arne Slot, der im Februar 2020 mit dem AZ Alkmaar auf die Linzer Athletiker traf. Der LASK setzte sich mit einem Gesamtscore von 3:1 klar durch, Trauner hinterließ offenbar einen bleibenden Eindruck. 

Millionen-Angebot?

Der 15-fache niederländische Meister habe den Oberösterreichern demnach bereits ein konkretes Offert vorgelegt, das sich im Millionen-Bereich bewegen soll. Die Stahlstädter zögern demnach noch, den Defensiv-Schlüsselspieler abzugeben. Trauners Vertrag läuft noch bis 2024. Auch bei Feyenoord würde dem fünffachen ÖFB-Teamspieler eine Schlüsselrolle zukommen. 

Am Samstagabend trifft der LASK in der ersten Runde des ÖFB-Cups auf Marchfeld. Gut möglich, dass Trauner da bereits nicht mehr im Kader steht...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LASK Linz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen