Vermeintlicher Erdhaufen ist ein hochgiftiges Tier

Was aussieht wie Matsch ist in Wahrheit ein Fisch, dessen Gift für den Menschen tödlich ist.
Was aussieht wie Matsch ist in Wahrheit ein Fisch, dessen Gift für den Menschen tödlich ist.Jennifer Taylor / Facebook
Bei einer Kajak-Tour stießen zwei Australier mit dem Paddel auf Widerstand. Der Erdklumpen entpuppte sich als Fisch, dessen Gift tödlich ist.

Das Foto von einer der giftigsten Meereskreaturen ging in den vergangenen Tagen viral. Entdeckt hatten das seltene Tier zwei Australier bei einer Kajak-Tour.

Die beiden Männer paddelten in der Nähe der Küstenstadt Townsville im Nordosten des Bundesstaats Queensland durch ein Gewässer, als eines ihrer Paddel unter der Wasseroberfläche auf einen Widerstand stieß, der auch noch auf dem Ruder kleben blieb. Was an einen Erdklumpen erinnerte, ließ das Herz der Freunde jedoch schnell in ihre Hosen rutschen. Auf ihrem Paddel klebte ein Tier, das ihnen das Leben hätte kosten können: ein Steinfisch.

Diese Fische sind nicht nur Meister der Tarnung, sondern versprühen auch Gift - das in größerer Menge für Menschen tödlich sein kann.

"Hässliches Ding"

Veröffentlicht hatte das Foto Jennifer Taylor in der Facebook-Gruppe "Australian Native Animals": "Leider habe ich es nicht selbst gesehen, aber mein Partner und sein Freund haben heute ihren ersten Steinfisch in der Wildnis gesehen", schrieb sie dazu. Mittlerweile wurde das Bild hunderte Male kommentiert. Viele staunten vor allem über das hässliche Aussehen des Tieres. Manche konnten jedoch sogar von direkten Aufeinandertreffen erzählen: "Ich hatte einen Freund, der vor 20 Jahren mal auf eines dieser hässlichen Dinger getreten ist", berichtete ein User. "Er lag drei Monate lang im Krankenhaus und wäre zweimal fast gestorben."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Stadt- und WildtiereAustralien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen