Vermisste trieb tot im Wassertank eines Hotels

Bild: Hotel Cecil

Rätselhafter Todesfall in Kalifornien: In einem Wassertank eines Hotels entdeckt die Polizei die Leiche einer jungen Kanadierin. Die Tote war seit drei Wochen vermisst.

In einem Wasserspeicher auf dem Dach eines Hotels hat die Polizei von Los Angeles die Leiche einer vermissten Kanadierin entdeckt. Die 21-Jährige war vor drei Wochen in der Metropole verschwunden.

Hotelgäste hätten sich über einen niedrigen Wasserdruck beschwert, teilte die Polizei von Los Angeles am Mittwoch mit. Daraufhin sei in einem Tank auf dem Dach die Leiche gefunden worden. Die Identität der Toten habe schnell geklärt werden können.

Die Polizei sagte nicht, ob die 21-Jährige in dem Hotel als Gast gemeldet war. Die aus Vancouver stammende Frau war allein auf Reisen und hatte sich seit drei Wochen nicht mehr bei ihren Eltern gemeldet.

Die Polizei schloss einen kriminellen Hintergrund ihres Todes nicht aus: Auf Filmaufnahmen des Hotels benahm sich die Frau merkwürdig.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen