Verprügelter Politiker: "Sie verfolgten mich"

Martin Graf wurde in der Nähe der U1-Station Kagran verprügelt.
Martin Graf wurde in der Nähe der U1-Station Kagran verprügelt.Bild: Grafik Heute
Der FP-Abgeordnete Martin Graf wurde bei der Wiener U1-Station Kagran von vier Tätern blau geschlagen. In „Heute" spricht der Politiker nun über die Prügel-Attacke.
Sie schlugen aus Wut zu. Nach dem Raubüberfall auf Politiker Martin Graf hat „Heute" das Protokoll der Gewaltorgie in Wien.

"Dann schlugen sie wild auf mich ein"

Sonntag, 11. Februar. Es ist 1.30 Uhr, als der frühere dritte Nationalratspräsident mit den Öffis in der Donaustadt ankommt. Graf ist alleine. Vor der U1-Station Kagran treiben sich vier finstere Gestalten herum, lauern ihm auf: „Sie kamen auf mich zu und forderten Geld und Zigaretten", sagt der 57-Jährige gegenüber „Heute".

Doch Tschick hat er keine, Geld gibt er ihnen nicht: „Die Männer wurden aggressiv, also flüchtete ich zurück ins Innere der Station." Die Jugendlichen mit Migrationshintergrund geben jedoch nicht auf: „Sie verfolgten mich und begannen wie wild auf mich einzuprügeln."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Blaues Auge

Graf geht zu Boden. Erst als Passanten dem Politiker zu Hilfe kommen, lassen die Prügler von ihm ab. Die Rettung bringt ihn mit Blessuren ins Donauspital. Dort wird Graf ambulant behandelt: „Meine Brille ging beim Überfall zu Bruch, auch das Handy ist kaputt. Ich habe ein blaues Auge, dazu Verletzungen an Kopf und Oberschenkel erlitten", so Graf. Mittlerweile ist er notdürftig wiederhergestellt: „Mir geht es wieder gut. Ich befinde mich derzeit auf Dienstreise in Chile, besuche hier die Amtseinführung von Präsident Pinera."

Graf: "Bin entsetzt"

Sobald er zurück in Wien ist, muss er noch seine Aussage zur Causa machen. Graf: „Ich bin entsetzt über die rohe Gewalt mitten in Wien." Der Verfassungsschutz hat indes die Ermittlungen übernommen. Ein politischer Hintergrund wird derzeit ausgeschlossen. Die Ermittler suchen nun Zeugen und haben bei den Wiener Linien Überwachungsvideos angefordert (coi)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNews

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen