Verrückt: Schwarzfahrer surft am Dach der U4

Ein Video zeigt, wie ein Wiener am U-Bahnhof Heiligenstadt auf einen U4-Waggon klettert und dann halsbrecherisch auf dem Dach mitsurft.

"Heute" berichtete bereits über den Aktionisten "The Schwarzfahrer": Der Wiener ist laut eigenen Angaben seit 20 Jahren ohne Ticket unterwegs, wurde aber angeblich erst sieben Mal erwischt. Der notorische Schwarzfahrer schreckt auch vor lebensgefährlichen Aktionen nicht zurück. In einem neuen Video zeigt er, wie er auf einen Waggon klettert und am U4-Dach bei bis zu 80 km/h mitsurft.

Nahezu alles in dem Video ist verboten: Zuerst schleicht sich der "Schwarzfahrer" in den Betriebsbahnhof der Wiener Linien in Heiligenstadt (Wien-Döbling). Dort klettert der Mann auf ein Gerüst über den Gleisen und springt auf einen U4-Waggon. Halsbrecherisch surft er am Dach der Garnitur mit bis in die nächste Station und hält dabei eine Fahne mit seinem Logo hoch. Nicht auszudenken, was bei einer Vollbremsung passiert wäre.

Zwar warnt der Youtuber, seine Aktion auf keinen Fall nachzumachen. Die Wiener Linien überlegen natürlich trotzdem rechtliche Schritte gegen den Unbekannten. "Wir finden die Aktion befremdlich, sie ist lebensgefährlich und verboten", so Wiener-Linien-Sprecher Dominik Gries zu "Heute". "Wir werden das nun intern prüfen." Eine Anzeige wird überlegt. (pet)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenWiener Linien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen