Verschwundener Ehering tauchte auf Karotte auf

Bild: picturedesk.com
Ein Ehering lag 13 Jahre unter der Gartenerde - und plötzlich tauchte er wieder auf: Durchwachsen von einer Karotte.

Die Kanadierin Mary Grams (84) aus der Provinz Alberta könne diesen Zufall kaum glauben. Ihrem vor fünf Jahren verstorbenen Mann Norman habe sie nie erzählt, dass sie den Ring bei Gartenarbeiten auf der heimischen Farm verloren habe. Sie sei damals auf den Knien im Garten herumgerutscht, um den verlorenen Ring zu suchen. Vergeblich. Nun fand ihre Schwiegertochter den Ring, als sie aus dem Beet eine Karotte herauszog.

"Ich bin erleichtert und glücklich", sagte sie nun. "Ich kapiere es noch immer nicht."

Die Kanadierin ist nicht die Erste, die einen einst im Garten verloren gegangenen Ring über eine Karotte zurückbekommen hat. Im November 2016 hatte ein Mann im nordrhein-westfälischen Bad Münstereifel auf diese Weise einen Ring wiedergefunden, der drei Jahre lang verschollen war.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KanadaGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen