People

"Dumme Idiotin": Prinzessin verletzte Ed Sheeran

Im Jahr 2016 soll Prinzessin Beatrice Popstar Ed Sheeran mit einem Schwert verletzt haben. Sein Manager ärgert sich noch immer darüber.

Heute Redaktion
Teilen
Ed Sheeran
Ed Sheeran
Photo Press Service

Erstmals meldete sich Ed Sheerans Manager zu dem blutigen Unfall bei der Party von Prinzessin Beatrice zu Wort. Was war passiert? Beatrice hatte eine Party beim Anwesen ihres Vaters Prinz Andrew veranstaltet. Auch Ed Sheeran und James Blut waren eingeladen. Letzterer scherzte, er wolle zum Ritter geschlagen werden.

Beatrice verletzte Ed Sheeran mit dem Schwert

Die Prinzessin nahm daraufhin ein Schwert und holte dabei so aus, dass sie Ed Sheerans Wange traf. Der britische Superstar wurde sofort ins nächste Krankenhaus gebracht, wo er genäht wurde. Seine Narbe der Verletzung ist bis heute zu sehen. "Ich wurde im Gesicht getroffen und dachte, alles okay, und habe einfach weitergemacht und dann habe ich zu meinem T-Shirt heruntergesehen und es war komplett voller Blut", erzählte Sheeran einige Tage später im Interview mit "Absolute Radio".

    Ed Sheeran am 7. August 2018 bei seinem Konzert in Wien
    Ed Sheeran am 7. August 2018 bei seinem Konzert in Wien
    (Bild: Helmut Graf)

    Prinzessin Beatrice wollte es vertuschen

    Ed Sheerans Manager Stuart Camp ist der Prinzessin wegen dieses Vorfalls noch immer böse. Beatrice, die er nie namentlich erwähnt, und einige andere Leute wollten den Manager damals dazu überreden, den Medien zu erzählen, dass jemand anderes daran schuld war. "Ich lüge nicht, nur weil jemand ein dummer Idiot ist. Weil jemand denkt, 'Ich besaufe mich und nehme ein Schwert von der Wand.' Das schreit ja nach Ärger", ärgert sich Camp.