Verwesende Leiche in Klagenfurter Wohnung

Der Tote wurde von Bestattern abtransportiert
Der Tote wurde von Bestattern abtransportiertBild: Sabine Hertel/Symbolbild
Nachbarn riefen in Klagenfurt wegen starkem Verwesungsgeruch die Polizei. Die Beamten fanden die sterblichen Überreste eines 58-Jährigen.
Am 6. September gegen 18 Uhr verständigte der Nachbar eines 58-jährigen Klagenfurters die Polizei, da aus dessen Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Klagenfurt Verwesungsgeruch wahrzunehmen war.

Suchtgiftutensilien gefunden

In der Wohnung stießen die Polizisten auf den verstorbenen 58-Jährigen. Aufgrund der Auffindungssituation – aufgezogene Einwegspritzen, Suchtmittelutensilien – und da die Todesursache nicht einwandfrei feststellbar war, wurde seitens der Staatsanwaltschaft die Obduktion des Leichnams angeordnet.

Gutachten steht noch aus

Dabei wurde festgestellt, dass der Mann suchtmittelhältige Substanzen eingenommen hat. Das chemisch-toxikologische Gutachten der Gerichtsmedizin steht noch nicht fest. Somit steht die Todesursache zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
KlagenfurtNewsKärntenToterPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren