Verwirrter Einbrecher führte Polizei zu Versteck

Ein ungeschickter, mutmaßlicher Einbrecher (20) führte Polizisten in der Nacht auf Freitag selbst zu seinem Beuteversteck, einem Schließfach am Bahnhof Praterstern. Eigentlich wollte er den Beamten nur den Verlust seines Mobiltelefons melden.

Gegen 23.45 Uhr wandte sich ein Mann an die Polizei am Praterstern. Er erklärte, dass er sein Mobiltelefon verloren hätte. Er zeigte den Beamten eine Karte für ein Schließfach am Bahnhof.

Die Beamten begleiteten den Mann dort hin und öffneten das Fach. Dort befand sich jede Menge Werkzeug, eine teure Digitalkamera, ein weißer Sturzhelm und weitere Gegenstände, die offenbar von mehreren Einbrüchen stammen. Der Tatverdächtige wurde festgenommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen