Verwirrter lief mit Spielzeugwaffe durch Döbling

Ein Mann lief am Freitag mit einem Spielzeuggewehr über die Krottenbachstraße in Wien-Döbling und löste so einen Polizei-Großeinsatz aus. Die Beamten befürchteten einen Überfall auf einen Geldtransporter.

 

Der "Bewaffnete" war der Polizei gegenüber laut "Kurier" ausgesprochen kooperativ und übergab den Beamten auch das Gewehr – es war aus Plastik und hatte einen Holzgriff. Der 54-Jährige hatte die vermeintliche Waffe in einem Spielzeuggeschäft erstanden. Die Polizisten nahmen ihn dennoch mit – und zwar zum Amtsarzt.

Wie "Kronen Zeitung" und "Kurier" in ihren Samstagsausgaben berichten, befürchteten die von Passanten alarmierten Einsatzkräfte einen geplanten Überfall auf einen Geldtransporter, der gerade unterwegs zu einer nahe gelegenen Bank war.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen