Verwirrung um Lehrer-Quarantäne

Für Schüler ist die Quarantäne geregelt, bei den Lehrern gibt es noch so manches Fragezeichen.
Für Schüler ist die Quarantäne geregelt, bei den Lehrern gibt es noch so manches Fragezeichen.picturedesk.com
Der neue Erlass von Gesundheitsminister Mückstein regelt, wann sich Schüler aus einer Quarantäne freitesten können. Für Lehrer gibt es Unklarheiten.

Schüler, die nach einem Corona-Fall in ihrer Klasse in Quarantäne müssen, können sich nach frühestens fünf Tagen mittels PCR-Test freitesten. So sieht es der neue Erlass von Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein vor. Diese fünf Tage gelten prinzipiell für Schüler. Sie können – müssen aber nicht! – auch bei Lehrern angeordnet werden. Die Entscheidung darüber trifft die Gesundheitsbehörde im Einzelfall.

In der Praxis regeln das viele Schulen mittlerweile so: Schüler in Quarantäne bleiben mindestens fünf Tage zu Hause, Lehrer dagegen wie Kontaktpersonen der Kategorie 1 zehn Tage lang.

Dazu kommt ein weiterer Aspekt: Schon jetzt sind halbe Klassen leer, weil Schüler erkältet sind. Obwohl sie nicht mit Covid infiziert sind, wird empfohlen, sie daheim zu lassen. Dabei hat die Schnupfensaison noch nicht einmal begonnen...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SchuleCoronavirusWolfgang MücksteinBildungDelta-Variante

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen