Victoria Beckham entlässt 20 Mitarbeiter wegen Corona

Victoria Beckham
Victoria Beckham(Bild: Reuters)
Das ehemalige "Spice Girl" Victoria Beckham hat 20 Mitglieder ihres Modeunternehmens gekündigt.

Die Modefirma von Multimillionärin Victoria Beckham steckt in einer Krise. Grund dafür sei die Corona-Pandemie. Wie "The Sun" musste sie insgesamt 30 Mitarbeiter kündigen. Darüber hinaus sieht Beckham sich dazu gezwungen auch bei der Anzahl ihrer jährlichen Modekollektion zu sparen. 

"Es ging dabei nie um Geld"

"Victoria ist tief bestürzt. Es sind wirklich harte Zeiten und jeder ist von der Pandemie betroffen. Dieses Unternehmen ist ihr ganzer Stolz und ihre Freude. Es ging dabei nie um Geld. Sie hat sich während der letzten drei Jahre nicht einmal selbst bezahlt. Sie tut alles, damit sie so viele Mitarbeiter wie nur möglich behalten kann", erzählte ein Insider dem Blatt.

Offiziell bestätigt

Ein Pressesprecher von Victoria bestätigte die Stellenkürzungen in einem Statement: "Wir haben eine neue strategische Vision entwickelt, um die Marke für die Zukunft abzusichern und mussten leider Entlassungen vornehmen, um dies umzusetzen.” Victorias  Unternehmen steckt schon länger in der Krise. Vor zwei Monaten musste sie 30 Mitarbeiter in den Zwangsurlaub schicken. In Großbritannien bedeutet Zwangsurlaub auch weniger Gehalt. 

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Victoria Beckham

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen