Beckham häufte mit Label 40 Mio. Euro Schulden an

Victoria Beckham hat sich mit ihrem Mode-Label schwer verzettelt. Götter-Gatte David springt für sie in die Bresche.
Einst hängte das ehemalige Spice Girl die Gesangskarriere an den Haken, um bei den ganz Großen der Modebranche mitzumischen.

Kritiker äußerten sich stets positiv über ihre Designs. Promi-Freundinnen wie Eva Longoria ("Desperate Housewives"), Gwyneth Paltrow oder Kate Winslet präsentierten sich auf dem roten Teppich immer gerne in Victorias Roben. Victoria selbst verfügt nach wie vor über eine unbeschreibliche Medienwirkung und Präsenz. Dennoch schreibt ihr Modelabel seit seiner Gründung 2008 ausschließlich rote Zahlen. Über die Jahre verteilt, hat das Unternehmen einen Schuldenberg in einer Höhe von über 40 Millionen Euro angehäuft.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

2.000-Euro-Mini-Handtasche zu teuer



Branchen-Kenner sehen das Problem vor allem in den überteuerten Preisen, die man für Victorias Kreationen bezahlen muss: Eine Mini-Handtasche für knapp 2.000 Euro ist selbst für eingefleischte Beckham-Fangirls nicht erschwinglich. Und wahre Luxus-Liebhaberinnen greifen bei dieser Preisklasse lieber gleich zu bekannterer Designer-Mode à la Louis Vuitton.

Wie gut, dass "Posh Spice" sich in diesen schweren Zeiten auf Mustergatte David Beckham verlassen kann. Selbst längst zur Fashion-Ikone aufgestiegen, greift der einstige Fußball-Star seiner Frau finanziell gehörig unter die Arme: Mit 14 Millionen Euro sorgt er dafür, dass Victoria ihren Fashion-Design-Traum vorerst nicht aufgeben muss.

Man kann nur vermuten, wie ein Drittel der Belegschaft darüber denkt, die bereits wegen der maroden Finanzen ihren Job lassen mussten.

Big Spender: Mustergatte David Beckham

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. mk TimeCreated with Sketch.| Akt:
LondonPeopleStarsVictoria Beckham

CommentCreated with Sketch.Kommentieren